Neuigkeiten

05.05.2019, 18:07 Uhr | CDU Osthofen

CDU Osthofen beeindruckt vom Druckhaus Seibert

Besuch des Druckhauses in Osthofen

In der letzten Woche besuchten sechs Vertreter der Osthofener CDU das Druckhaus Seibert und waren beeindruckt von den hohen Standards, die dort für alle Produkte eingehalten werden.

Ausgehend von den höchsten Managementvorgaben der Kunden aus dem medizinischen Sektor und dem Pharmaziebereich werden auch für alle anderen Kunden die gleichen Kontrollvorgaben von der Druckvorbereitung bis zu Versand und Dokumentation eingehalten. Diese frühzeitige mit hohen Kosten verbundene Qualifizierung war nach Auskunft der beiden Geschäftsführer Kunigunde und Dennis Seibert die richtige und wegweisende Entscheidung.

Für das Druckhaus Seibert spielt beim Arbeitsablauf nachhaltiges Denken und Handel eine sehr große Rolle und beginnt mit dem Einkauf bis zur Lieferung zum Kunden. Diese Umweltorientierung wurde auch durch verschiedene Qualitätssiegel honoriert und das Unternehmen ist der Lage ihre Produkte mit den entsprechenden Umweltzertifikaten zu versehen. Seit 2009 wird über eine eigene Photovoltaikanlage nachhaltige Energie in das Stromnetz eingespeist und seit 2014 wird der zusätzliche Energiebedarf zu 100% mit Ökostrom abgedeckt. Gleichzeitig wird in den kälteren Jahreszeiten die Abluft-Wärme aus dem Maschinenpark zur Beheizung der Produktionsräume genutzt.

Die über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten im Zweischichtbetrieb und sind auch bereit, in Sonderschichten z.B. am Wochenende zu arbeiten, wenn es erforderlich ist, einen Auftrag kurzfristig fertig zu stellen. Dafür sprach die Seniorchefin Kunigunde Seibert mit Stolz einen großen Dank an ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus.

Bei einem Rundgang durch die Druckerei präsentierte Juniorchef Dennis Seibert den gewaltigen Maschinenpark und es konnten sowohl noch alte Druckmaschinen aus früheren Zeiten, als auch neue Hightech-Maschinen in Betrieb besichtigt werden. Die neusten Maschinen, die eine Länge von über 20 Meter haben, sind in der Lage sehr große Menge zu drucken. Damit ist es möglich Zeitschriften, Kataloge Prospekte, Bücher und vieles mehr in kürzester Zeit zu drucken und auszuliefern. Dadurch kann man auch ganz genau auf die Wünsche der Kunden eingehen und auch gleichzeitig kreative Lösungen anbieten.      

Beindruckt zeigten sich die Besucher auch über das umfassende Kontrollsystem, um Fehler fast ganz auszuschließen, was insbesondere von der Pharmabranche honoriert wird.

 

In der abschließenden Gesprächsrunde wurden auch die Weiterentwicklung des Unternehmens und weitere interessierende Themen, die auch die Stadt Osthofen betreffen, angeschnitten und diskutiert.

Zum Schluss bedankten sich die Vertreter der Osthofener CDU für den Empfang und die offene Aussprache.