Neuigkeiten
20.05.2019, 20:05 Uhr | CDU Osthofen
Vorstellung der Kandidaten
Joachim Schön und Friedel Heinke
Listenplatz 19 und 20 - Joachim Schön und Friedel Heinke
Joachim Schön ist ein eher stiller Vertreter seiner Art. Der Bankkaufmann ist nicht im Rampenlicht zu finden, sonder am ehesten dort, wo es etwas zu erledigen gibt. Sein Pflichtbewusstsein lässt ihn seit mehreren Jahrzehnten im und für den Pfarrgemeinderat der katholischen Kirchengemeinde Sankt Remigius aktiv am Gemeindeleben arbeiten. Der stolze Vater von zwei erwachsenen Söhnen ist immer da, wenn man ihn braucht und gehört zu den Konstanten auf unserer Liste. Zuverlässigkeit und Hilfsbereitschaft zeichnen ihn und seine Familie aus. Und bei all den Pflichten vergisst er doch nicht, das Leben zu genießen. Er hat einen großen und treuen Freundeskreis. Es ist ja auch ein Glück, solche Leute an unserer Seite zu wissen.

Man glaubt es kaum: Friedel Heinke ist schon 40 Jahren Mitglied der CDU. Der Mann aus Dittelsheim-Hessloch kam vor über 30 Jahren nach Osthofen, da war er schon CDUler. Überzeugungsarbeit war also keine nötig. Er war lange Jahre im Vorstand des Ball-Club Osthofen tätig und dort auch mit Leib und Seele Trainer vieler Jugendmannschaften. Nach dem Zusammenschluss der beiden Osthofener Fußballvereine zum FSV 03 Osthofen hat er sein Engagement im Jugendbereich zusammen mit seinem Sohn Dominik erfolgreich fortgesetzt. In all den Jahren war er für die CDU auch im Sportausschuss der Stadt Osthofen, da er beste Verbindungen zu diesem Bereich hatte. Nachdem er jetzt seinen Beruf als Sozialversicherungsfachangestellter gegen den Vorruhestand und die Betreuung seiner Enkel getauscht hat, bleibt ihm Zeit, sich vermehrt auch um die Ortspolitik zu kümmern.
CDU Deutschland CDU Rheinland-Pfalz Jan Metzler - Unser Bundestagsabgeordneter Markus Conrad - Unser Landratskandidat
© CDU Stadtverband Osthofen   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.03 sec.