Neuigkeiten
12.03.2019, 17:20 Uhr
Osthofener CDU stellt auf Mitgliederversammlung Stadtratsliste auf
Slogan für die nächste Wahlperiode festgelegt
Ende Februar trafen sich die Mitglieder der CDU-Osthofen zu ihrer Mitgliederversammlung, um die neue Liste für die Kommunalwahl aufzustellen. Der Vorsitzende der Osthofener CDU, Hans-Peter Knierim, konnte neue und alte Kandidaten an diesem Abend begrüßen.
Osthofener CDU stellt auf Mitgliederversammlung Stadtratsliste auf und legt Slogan für die nächste Wahlperiode fest

Ende Februar trafen sich die Mitglieder der CDU-Osthofen zu ihrer Mitgliederversammlung, um die neue Liste für die Kommunalwahl aufzustellen. Der Vorsitzende der Osthofener CDU, Hans-Peter Knierim, konnte neue und alte Kandidaten an diesem Abend begrüßen.

In einem Resümee beleuchtete der Vorsitzende zunächst die erfolgreiche Arbeit der CDU in der seitherigen Legislaturperiode. Mit Stolz könnte man auf das Erreichte und die Arbeit der Osthofener Christdemokraten zurückblicken. Viele Initiativen und Ideen konnte man einbringen und fast alle bei der letzten Wahl vorgegebenen Ziele wurden mit Hilfe des Beigeordneten Günter Sum umgesetzt. Für die Osthofener CDU war es in den letzten Jahren selbstverständlich Verantwortung zu übernehmen, alle größeren Objekte mitzubestimmen, mitzutragen und voranzutreiben. Die CDU hatte und hat zu allen Entscheidungen eine Meinung, zeigte Alternativen auf und sagte auch einmal nein, wenn etwas nicht ihrer Meinung entsprach.

Nach dem Rückblick ging man zur Vorstellung und Wahl der Kandidaten für den Stadtrat über. Hier wurde als Spitzenkandidatin erneut Siegrid Loris auf Platz 1  gewählt. Auf den weiteren Plätzen folgen Hans-Peter Knierim, Marc-Peter Berkes, Volker Dreißigacker, Nils Winter, Mathias Loris, Klaus Hertle, Peter Hohenadel, Andreas Ruppert, Kathrin Knierim, Bernhard Kronauer, Philipp Schuller, Siegfried Szebold, Fabio Funder, Frank Meinold, Kai Kronauer, Doris Kron, Roland Himmler, Joachim Schön, Friedel Heinke, Jürgen Lentz und Lena Mützel.

Nach Aufstellung der Liste stellte Hans-Peter Knierim fest, dass die Osthofener CDU gut aufgestellt ist und die Kandidaten mit einem Alter von 19 bis 70 Jahren einen guten Querschnitt der Osthofener Bevölkerung wiederspiegeln und auch dieses Team eine gute Mischung für ein starkes Osthofen ist.

Die Wahlkampfziele für die kommende Legislaturperiode wurden bereits in einer Klausurtagung erarbeitet. Die Hauptthemen für die kommenden Jahre wurden unter den Themen Schule-Bildung- Kindertagesstätten, Sicherheit und Ordnung, Tourismus, Hochwasserschutz, Infrastruktur und Verkehr, Mobilität und Zusammenhalt der Generationen, Jugend, Stadt und Umwelt und Finanzen zusammengefasst. Der Wahlkampfslogan „Osthofen hat Zukunft – Erfolgreich für unsere Stadt“ wurde einstimmig gefasst.

Da sich bei der offenen Mitgliederversammlung auch zahlreiche interessierte Osthofener Bürger einfanden u.a. Vertreter aus der Gruppe „Lebenswertes Osthofen“, entstand am Ender der Sitzung noch ein ausgiebiges Gespräch zu aktuellen Osthofener Themen und hier besonders zum wiederkehrenden Beitrag beim Ausbau der Ortsstraßen. Die CDU Vertreter machten bei der Diskussion deutlich, dass sie zu ihrer gefassten Entscheidung stehen, jedoch die Initiative der Landes-CDU auf Abschaffung der Straßenausbaubeiträge für die Anlieger  unterstützen. 

Nach Ende der ausgiebigen Diskussion bedankte sich Hans-Peter Knierim bei allen Anwesenden und stimmte noch auf einen fairen und erfolgreichen Wahlkampf ein.

CDU Deutschland CDU Rheinland-Pfalz Jan Metzler - Unser Bundestagsabgeordneter Markus Conrad - Unser Landratskandidat
© CDU Stadtverband Osthofen   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec.